Ruhr Fototour Halden Landmarken
Fototour – Landmarken im Ruhrgebiet - Zwischen Kunst und WIldnis
foto: U. Schmid | www.image-box.com

 

Abenteuer Ruhrgebiet
Fototour de Ruhr – Halden und Landmarken

 

Weithin sichtbare Orientierungspunkte im Ruhrgebiet sind die Bergehalden. Viele dieser Landmarken wurden von Künstlern umgestaltet, von ihnen mit Skulpturen und Installationen versehen. Innerhalb der urbanen Räume des Ruhrgebietes, zwischen Kunst und Wildnis, werden wir gemeinsam die Metropole Ruhr und die Landschaftsräume entdecken und unsere Erlebnisse fotografisch visualisieren.

 

Die Besteigung der Halde Rheinpreussen in Moers mit der überdimensionalen Grubenlampe, dem Geleucht von Otto Piene oder die menschenleere Mondlandschaft der Halde Haniel in Bottrop, die von dem baskischen Maler und Bildhauer Agustín Ibarrola mit den Totems gestaltet wurde, sind einige der vielen Höhepunkte dieser Fototour durch das Ruhrgebiet.

 

Ruhrgebiet Tourismus Freizeit Ausflusgziele

Gegen Abend ist der Besuch des Landschaftspark Duisburg im Programm.
Für alle Freunde der Industriekultur, die im Ruhrgebiet auf den Spuren der Industriepioniere wandeln möchten, in der Welt, die einst ein Moloch aus Rauch, Lärm und rotglühenden Eisen war, eine weitere Top Foto-Location.

 

Wichtig: Für die Erkundungstour müssen die Teilnehmer unbedingt festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung tragen. Gute körperliche Konstitution für Fussmärsche ist Voraussetzung für die Teilnahme.

 

Eine rechtzeitige Anmeldung zu dieser Fototour ist dringend erforderlich, da die Plätze im Bus begrenzt sind.

 

Weitere Infos zur >> Abenteuer Ruhrgebiet - Fototour Metropole Ruhr

 

Video- und Fototrailer
Abenteuer Ruhrgebiet - Fototour Halden und Landmarken